RIEFENSBERGER CHRISTBAUMMARKT

mit Bäumen ausschließlich aus Österreich

Freitag, 08.12.2017 ab 10:30 Uhr
im Anschluss an die heilige Messe

Beim Dorfplatz
mit Bewirtung in Norberts Backstube

Wir freuen uns, euch mit
Glühwein & Suppen, Kaffee & Kuchen
verköstigen zu dürfen.

Der Bienenzuchtverein Riefensberg

Vereinsausflug 2017

Am 29 April 2017 fand der alljährliche Vereinsausflug mit dem Besuch des Helixgarten am Degersee statt.
Wir wurden bereits um 09.00 Uhr zu einem tollen Frühstück am Degersee eingeladen.
Voller Staunen spazierten wir durch den kleinen Naturpark der Familie Mangold.
Die Natur wahrnehmen und sich dabei richtig entspannen. Dies und vieles mehr
wurde uns von der Familie Mangold und Mitarbeiter auf freundliche und angenehme Art vermittelt.

JAHRESPROGRAMM 2017

Freitag, 28. April 18:30 Uhr
Imkerhock im Vereinsraum (rotes Haus im Dorf)

Samstag, 29. April 07:30 Uhr
Vereinsausflug (Programm entnehmt ihr der Beilage – ANMELDEN NICHT VERGESSEN)

Freitag, 26. Mai 18:00 Uhr
Imkerhock bei Vinzenz-Bienenhaus

Samstag, 01. Juli 16:00 Uhr
Imkertreff mit Spanferkel bei Andreas u. Christof am Stellagraba (Details folgen)

Freitag, 28. Juli 19:00 Uhr
Imkerhock im Vereinsraum

Auf zahlreiche Teilnehmer und gute Unterhaltungen freut sich

der Vorstand

Vereinsausflug 2017

Termin:  Samstag 29.04.2017

Abfahrt:   Riefensberg Dorf  07.30 Uhr  Reichitzer  07.40 Uhr  Krumbach Dorfplatz 07.45 Uhr

Thema 1:
„Der Helix Garten – ein Ort an dem man der Natur (noch) näher kommen kann“

Inhalt:
Der Helix Garten ist kein  „Besichtigungsgarten“ sondern ein Ort, an dem man die Natur sehr gut wahrnehmen und ihr dadurch wirklich näher kommen kann. Das Besondere daran ist, dass wir Menschen dadurch  feinfühliger  und gleichzeitig auch lebendiger werden. „Als Imker hat  mich das meinen  Bienen sehr viel näher gebracht. So wirklich glücklich bin ich mit meinen Bienen erst, seit ich dieses tiefere Gefühl für den Ort entwickelt habe, an dem meine Bienen leben“- so Roland Mangold. Beim Besuch im Helix Garten erfahren wir, was jeder von uns tun kann, um seine eigene Beziehung mit der Natur weiter zu verstärken.
Dauer: ca. 3 Stunden

Mittagessen:
Im Gasthaus  Degersee Stube  am Degersee

Thema 2:
Bienen
Josef  Weindler  den wir bereits vor einigen Jahren besucht haben, zeigt uns freundlicherweise einen seiner Bienenstände in der Umgebung von Tettnang. Er gibt uns Einblick in die Betriebsweise und erklärt seine erfolgreiche Varroabehandlung.

Kaffeepause:
Gemütlich ausklingen lassen wir den Tag bei  Kaffee und Kuchen während der Rückfahrt.

Anmeldung ist erforderlich:  Vinzenz Lässer  0664 59 47 440  vinzenz.laesser@gmx.at

Auf möglichst viele Teilnehmer freut sich

Vinzenz

Degersee:
Der Degersee liegt in einem Landschaftsschutzgebiet und gehört größtenteils zum Gebiet der Stadt Tettnang im Bodenseekreis. Ein kleiner Bereich im Südosten gehört zur  Stadt Lindau. Der See liegt im hügeligen, vielfach von Obstanbau geprägten Hinterland des Bodensees. Die Größe des Sees 30 Hektar, durchschnittliche Tiefe 6 Meter maximale Tiefe 11 Meter, Seevolumen 1,828 Millionen Kubikmeter. Entstehung gegen Ende der letzten Eiszeit als Schmelzwassersee. Der Wasseraustausch erfolgt  im Wesentlichen durch intensiven Grundwasserstrom. Über den Weiher Hörbholzmühle und den Nonnenbach erfolgt die Entwässerung in den Bodensee. Somit ist er Teil des Flusssystems Rhein.

Vereinsausflug 2016

Beim Vereinsausflug 2016 sind wir durch die Engenlochschlucht zum Imker Markus Nußbaumer gewandert. Dort hat uns die Familie Nußbaumer ihren Imkerbetrieb und ihre Betriebsweise vorgestellt. Am Nachmittag besuchten wir die Sägerei Bartenstein, bevor wir als Ausklang im Gasthaus Sonne bei der hauseigenen Kegelbahn ein Kegel Turnier machten.