HIMMELKLAR Natur & Wissenschaft

Bei uns steht das Thema Natur und Naturbeobachtung ganz im Mittelpunkt.
Deshalb führen wir sehr viel Literatur über Natur, Tiere,
Garten, Kräuter, Gemüse, Gesundheit, Kochen, Berge,
Naturfotografie, Himmelsbeobachtung und Sternkarten.

In kürze ist auch fachlich gute Literatur über Bienen bei uns erhältlich

Als Erweiterung haben wir Teleskope und das passende
Zubehör für Einsteiger, Fortgeschrittene und Astrofotografen
sowie Ferngläser für Naturbeobachter und Sterngucker.

Für alle, die sich Dinge ganz aus der Nähe betrachten
möchten gibt es auch Mikroskope und zum Einlesen in die
Mikroskopie auch die passenden Bücher.

Ort: 6942 Krumbach, Dorf 2, Telefon: 0664 468 6942,
E-Mail: shop@himmelklar.at, Website: www.himmelklar.at

 

Veröffentlicht unter Verein

RIEFENSBERGER CHRISTBAUMMARKT

mit Bäumen ausschließlich aus Österreich

Freitag, 08.12.2017 ab 10:30 Uhr
im Anschluss an die heilige Messe

Beim Dorfplatz
mit Bewirtung in Norberts Backstube

Wir freuen uns, euch mit
Glühwein & Suppen, Kaffee & Kuchen
verköstigen zu dürfen.

Der Bienenzuchtverein Riefensberg

Vereinsausflug 2017

Am 29 April 2017 fand der alljährliche Vereinsausflug mit dem Besuch des Helixgarten am Degersee statt.
Wir wurden bereits um 09.00 Uhr zu einem tollen Frühstück am Degersee eingeladen.
Voller Staunen spazierten wir durch den kleinen Naturpark der Familie Mangold.
Die Natur wahrnehmen und sich dabei richtig entspannen. Dies und vieles mehr
wurde uns von der Familie Mangold und Mitarbeiter auf freundliche und angenehme Art vermittelt.

Bienengesundheit in Vorarlberg

Wegen der hohen Verlustzahlen an Bienenvölkern in den vergangenen Monaten wurde die Arbeitsgruppe „Zukunft der Bienen in Vorarlberg“ einberufen, um gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten. Mitglieder der Arbeitsgruppe sind:
Vinzenz Lässer (Imker, Obmann Verein Riefensberg, Bienensachverständiger),
Helmut Graf (Imker, Gesundheitsreferent des VIV),
Werner Bentele (Berufsimker),
Dieter Metzler (Berufsimker),
Hubert Metzler (Imker, Verbandsobmann Region Feldkirch),
Carola Bauer (Imkerin, Geographin, Rangerin im Naturpark Nagelfluhkette),
Alexander Feurle (Imker, Biologe).

Die Online-Version des Fragebogens wurde von Elisa Kohler im Zuge ihrer Abschlussarbeit (Vorwissenschaftliche Arbeit) zur Matura am BORG Egg umgesetzt.

Der Fragebogen basiert auf den Voruntersuchungen von Dr. Egon Gmeiner über die Homepage des Vorarlberger Imkerverbandes (http://www.imker-vorarlberg.at/cms/fileadmin/user_upload/Voelkerverluste_2016_17.pdf).

Ihre Daten werden nur für wissenschaftlichen Zwecke verwendet, anonymisiert behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir bitten für die Zukunft unserer Bienen um ihre Unterstützung. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert nur 10min. Die Ergebnisse zur Situation der Bienengesundheit werden unmittelbar nach der Auswertung allen ImkerInnen zur Verfügung gestellt.

Hier geht’s zur Umfrage: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdMDgl9-0r6gUMlW77R496XzUm0Xz0rvo7N8RIywYHOt_VQRg/formResponse

JAHRESPROGRAMM 2017

Freitag, 28. April 18:30 Uhr
Imkerhock im Vereinsraum (rotes Haus im Dorf)

Samstag, 29. April 07:30 Uhr
Vereinsausflug (Programm entnehmt ihr der Beilage – ANMELDEN NICHT VERGESSEN)

Freitag, 26. Mai 18:00 Uhr
Imkerhock bei Vinzenz-Bienenhaus

Samstag, 01. Juli 16:00 Uhr
Imkertreff mit Spanferkel bei Andreas u. Christof am Stellagraba (Details folgen)

Freitag, 28. Juli 19:00 Uhr
Imkerhock im Vereinsraum

Auf zahlreiche Teilnehmer und gute Unterhaltungen freut sich

der Vorstand

CSI Pollensammlung

Welchen Pollen haben die Bienen in Riefensberg 2015 gesammelt ?
Pollensammlung von Vinzenz Lässer im Rahmen der CSI Pollenanalyse
06. – 08. April 22. – 24. April
Pflanze Pollenhöschen Pollenhöschen
Kreuzblütler Brassiaceae 3 246
Weiden Salix sp. 445 94
Steinobst Prunus sp. 42
Kaukasische Flügelnuss Pterocarya fraxinifolia 24
Anemone sp. Windröschen-Waldrebe 6
Löwenzahn Taraxacum-Form 3 74
Buchsbaum Buxus sempervirens 10
Annemone Waldrebe, Windröschen
Manna Esche Fraxinus ornus 11
Esche Fraxinus exelsior 11 3
Betula sp. Birke 6
Rosskastanie hippokastanum
Obst Malus sp. Pyrus 2
Heimische Eibe Taxus baccata 2
Schneeball Viburnum sp. 6
Spitzwegerich Plantago sp. 3
Walderdbeer Fragaria vesca 3
Der angegebene Wert ist der Durchschnitt von 3 Völker
Von jedem Volk wurden ca. 500 Pollenhöschen ausgezählt